Archiv 2010


Der MGV trauert um sein Ehrenmitglied Manfred Möschter





Donnerstag Abend ist unser Sangesbruder "Manfred Möschter" verstorben.
Mit ihm verliert der MGV einen seiner zuverlässigen Sänger.
Manfred ist am 12. Sep 1958 als aktives Mitlied eingetreten und Sang seither im 2. Bass.
Verliehen wurde ihm die Ehrennadel für 25 J. (1983) ; 40 J. (1998) und 50 J. (2008) aktives Singen.
Die Trauerfeier findet am Donnerstag, den 21. Oktober 2010 um 13:30 Uhr
in der ev. Kirche Drabenderhöhe statt.


39. Oktoberfest war wieder ein voller Erfolg


„O`zapft is“ hieß es am 10.10.10 um 11:00 Uhr beim 39. Oktoberfest des MGV Drabenderhöhe

Das traditionell zünftige Oktoberfest nach Bayrischer Art bescherte dem MGV wiedermal ein volles Haus.



Das Blasorchester Siebenbuergen-Drabenderhöhe e.V. sorgten in diesem Jahr
für die gute musikalische Unterhaltung.
Zwischenzeitlich erinnerte der musikalische Frühschoppen an eine Abend Tanzveranstaltung.
Diese gute Stimmung übertrug sich auf das gesamte Fest.

Beim diesjährigen „Maßkrugschieben“, an dem ca. 50 Personen teilgenommen haben,
verteilten sich die Preise, ermittelt nach drei Stechen, wie folgt:

1.Platz: Dale Fischer 20 ltr. Bier
2.Platz: Alexander (Presse) 10 ltr. Bier
3.Platz: Toni Zimmermann 5 ltr. Bier



Was wäre eine Oktoberfest ohne Haxen und Weißwurst. Neben bayerischen Spezialitäten gab es allerdings auch heimische Gerichte.
Am Nachmittag konnte man bei Musik und Tanz die Kaffeetafel genießen.
Auch für unsere Jüngsten hielten wir wieder eine Kinderbelustigung bereit.



Auch in diesem Jahr gab es wieder eine Verlosung. Die Geld und Sachpreise, sofern nicht geschehen bei Uli Frommold abgeholt werden.

1.Platz: 250,- EUR
2.Platz: 150,- EUR
3.Platz: 50,- EUR

Alle weiteren Gewinnnummern entnehmen sie bitte der vollständigen Liste "hier"



Wie bedanken uns bei allen Gästen für ihr kommen und hoffen euch im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen.


Eine Bilderserie gibt es "hier"



Jahresausflug 1. Bass


Auf ihrem schon legendären Jahresausflug hat sich der 1. Bass in diesem Jahr auf die auf die Reise ins "mittelalterliche" Linz am Rhein gemacht.



Nach der Anreise mit dem Bus bis nach Königswinter, und dem Aufenthalt in einer der letzten Kneipen des 1. FC Köln, ging es via Schiff weiter nach Linz.
Hier erwartete uns eine Stadtführung durch die historische Altstadt,..... Fortsetzung folgt.....


Einladung zum 39. Oktoberfest des MGV Drabenderhöhe


Am Sonntag, den 10. Oktober 2010, laden die Sänger des MGV Drabenderhöhe, ab 11.00 Uhr, zum musikalischen Frühschoppen mit dem Blasorchester Siebenbuergen-Drabenderhöhe e.V. ins Hermann-Oberth-Haus ein.

Auch dieses Jahr findet wieder das traditionelle „Maßkrugschieben“ statt bei dem es Preise zu gewinnen gibt.

Was wäre eine Oktoberfest ohne Haxen, Weißwurst und Leberkäs. Neben diesen bayerischen Spezialitäten finden sie allerdings auch heimische Gerichte, die unsere Küche für sie bereithält.

Am Nachmittag können sie bei Musik und Tanz unsere Kaffeetafel geniessen. Für die Jüngsten steht wir wieder eine Kinderbelustigung an.

Der Eintritt beträgt für Erwa
chsene 4,00 €. Wir würden uns freuen, Sie als Gäste begrüßen zu dürfen.

Feiern sie mit uns wenn es am 10. Oktober heißt „O`zapft is“


Eine Bilderserie des Vorjahres gibt es hier


Sommerfest des MGV


Wie in jedem Jahr so feiert der MGV sein Sommerfest am letzten Freitag in den Sommerferien. Vor dem gemütlichen Teil der Veranstaltung begrüßte Uli Frommold die Anwesenden und verwies nochmal auf die nun bevorstehenden Proben um den vorgezogenen Meisterchortitel wieder bestätigen zu können.



Nach einer gesanglichen Einlage liessen wir dann den Abend gemütlich ausklingen. Die erste Probe für alle die noch Interesse haben neu anzufangen findet am Freitag, d. 3. Sep 2010 um 20:00 Uhr in der Dorfschänke Lang statt.


Eine Bilderserie gibt es hier


Der MGV Trauert um Tony Büchel





Pfingstmontag ist unser Sangesbruder "Tony Büchel" verstorben.
Tony war seit Mrz. 2001 aktives Mitlied und Sang im 2. Tenor


Der MGV Trauert um Berd David




Am Montag, den 10 Mai ist unser Sangesbruder "Berd David" von uns gegangen.
Berd war seit Feb. 2004 aktives Mitlied und Sang im 1. Bass


MGV Frühjahrskonzert


Auf dem diesjährigen Frühjahrskonzert des MGV Drabenderhöhe erfreuten sich rund 240 Gäste über die hervorragenden Darbietungen der beteiligten Künstler. Die mitwirkenden Chöre sowie der kurzfristig eingesprungene Solist zeigten ein anspruchsvolles Programm welches bei dem Publikum gut ankam.

Die kurzfristige, durch Krankheit, bedingte Absage von Annegret Huchler konnte adäquat mit dem jungen Pianisten Robert Theiss geschlossen werden. Robert ist 12 Jahre alt, wohnt in Bielstein und besucht das Dietrich Bonhoeffer Gymnasium in Wiehl. In seiner Freizeit spielt er Handball bei TV Oberbantenberg. Klavierunterricht bekommt er seit 6 Jahren von Gisa Scheel aus Kleinfischbach.
Zu Gehör brachte er Variationen über ein Thema von Paganini.





Mit einem überzeugenden und stimmgewaltigen Auftritt überzeugte der Jugendchor Rüblinghausen das Publikum mit folgenden Stücken.
  • Jede Stunde unseres Labens - P. Simojoki
  • Oh freedom - A.Kratz
  • All I have to do is dream - W.Raschke
  • Can't help falling in Love - L.Maierhofer
  • Jamaica farewell - L.Maierhofer
  • Sana sananina - L.Maierhofer




Der MGV Hoffnung Lichtenberg unter Leitung von Konrad Ossig präsentierte uns Chorgesang auf hohen Niveau. Unter anderem boten sie Lieder dar, die sie in Kürze auf einem Wettstreit singen werden.


  • Solang man Träume noch leben kann - Münchner Freiheit
  • Wie kann es sein - Wise Guys
  • Abschied - Mathieu Neumann
  • Waldvögelein - Mathieu Neumann
  • In Manans Skimmer - Hugo Alfven
  • Shenandoah - James Erb




Der MGV Drabenderhöhe unter dem Dirigat von Chordirektor Hubertus Schönauer verstand es sogar das Publikum von den Sitzen zu reißen, was auch am Chorleiter lag, der die beiden Rock 'n Roll Stücke mehr tanzend, denn ruhig dirigierend darbot.


  • Jahre kommen Jahre ziehen - Rudi Kühn
  • Morgen Mathilda - Heinz Buchold
  • Untreue (In einem kühlen Grunde) - Friedrich Silcher
  • In der Fremde - Rudi Kühn
  • Kumbayah my Lord - Hans Caspar Scharf
  • Laßt ziehn uns in die Welt - Rudi Kühn
  • Rock time a capella - Bela Anda
  • Barbara Ann - Beach Boys



Keiner der Künstler durfte sich nicht ohne Zugabe von der Bühne verabschieden, so dass das Konzert fast 2 Stunden dauerte und bei den Gästen großen Anklang fand.

Bilderserie zum Frühjahrskonzert hier


MGV lädt zum Frühjahrskonzert


Auch das diesjährige Frühjahrskonzert bietet wieder ein abwechslungsreiches musikalisches Programm.

Mit Annegret Huchler nimmt eine junge Sopranistin aus Süddeutschland am Jahreskonzert teil. Die in Illertissen geborene Sängerin war schon als Kind bei den "Ulmer Spatzen" und später auch im Frauenkammerchor "Cantus Novus". Schon während ihres Musikstudiums gab sie Liederabende und trat in kirchen- und kammer­musikalischen Konzerten auf, die sie u.a. zum Bach-Festival nach Ascoli Piceno (Italien) führten. Im Zuge der Ausbildung in Krumbach nahm sie an szenischen Operausschnitten in Immenstadt teil, wo sie u.a. den Bastien aus "Bastien und Bastienne" von W.A. Mozart und im vorigen Jahr im Chor der Philharmonie Rheinland-Pfalz "Die Glocken" von S. Rachmaninoff sang.

Der Jugendchor "Chorios" Rüblinghausen aus dem Sauerland gibt es erst seit kurzer Zeit. Die bis zu 17 Mädchen und jungen Frauen im Alter von 10-25 Jahren sind aus dem ehemaligen Kinderchor "Die Orgelpfeifen" hervorgegangen. Gesungen werden bei den überwiegend wöchentlichen Proben nur Wunschlieder der jungen Künstler. Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Claudia Heuel, deren Vater bereits hochrangige Meisterchöre dirigierte und auch schon mit einem Jugendchor an einem Konzert des MGV Drabenderhöhe mitwirkte. Frau Heuel, eine ausgebildete Mezzosopranistin und Musiktherapeutin, leitet mehrere Chöre und arbeitet als Therapeutin mit schwerstkranken und traumatisierten Kindern.

Mit dem MGV "Hoffnung" Lichtenberg nimmt ein weiterer mehrmaliger Meisterchor aus dem Südkreis am Konzert teil. Dieser renommierte Chor steht unter dem Dirigat von Konrad Ossig, den die Höher Sänger seit vielen Jahren kennen und der, nach eigenem Bekunden, immer gerne nach Drabenderhöhe kommt.

Die Sänger und ihr Chorleiter Hubertus Schönauer laden herzlich ein.

Der Eintritt beträgt 8,00 € ; Karten können sie im Vorverkauf bei der Volksbank-Oberberg Drabenderhöhe, dem Gasthof Lang und allen Sängern erhalten.


  • Jahreskonzert
  • Sonntag, 09. Mai 2010
  • im ev. Gemeindehaus Drabenderhöhe
  • Beginn: 17:00 Uhr

MGV Drabenderhöhe begrüßt neue Sänger


Der MGV freut sich die neuen "alten" Sänger Günther Hann (2.Bass) und Kurt Schenn (2.Tenor) nach mehrjähriger Unterbrechung wieder in seinen Reihen begrüßen zu dürfen.


Ehrung für Gerd Paßlack


Am 13. März 2010 wurde Gerd Paßlack bei der Zentralehrung des Sängerkreises Oberbergisch-Land, in der Aula der Realschule Bielstein, für 40 Jahre singen im Chor geehrt.




Seine sängerische Karriere begann Gerd Paßlack im Männerchor Oberbantenberg.
Doch mehr als 30 Jahre singt er nun im 2. Bass des MGV Drabenderhöhe. Neben seiner Ehefrau Karin, dem Ehrenchorleiter Friedhelm Theis und Vorstandsmitgliedern begeleiteten ihn 3 Sängern aus seiner Stimme zu dieser Zentralehrung.
Auch der Frauenchor Drabenderhöhe war mit einer großen Abordnung nach Bielstein gekommen. Denn mit Annemie Vogel feierte eine Sängerin aus ihren Reihen das 50 jährige Jubiläum.

Der Chorleiter Hubertus Schönauer und die Sänger des MGV Drabenderhöhe gratulieren den Jubilaren recht herzlich und wünschen ihnen weiterhin viel Freude und Spaß in ihren Chören.

Eine Bilderserie gibt es hier


Gemütlicher Abend des MGV Drabenderhöhe


Am 27.02.2010 haben die Sänger wie alle 2 Jahre, ins Hermann-Oberth-Haus nach Drabenderhöhe zum Gemütlichen Abend eingeladen, um Ihren Mitgliedern für ihre treue Vereinszugehörigkeit zu danken. Nachdem der ursprüngliche Termin ausgefallen war (siehe Bericht auf dieser Seite) sind diesem Aufruf dennoch alle gefolgt.
Im vollbesetzten Saal konnten der Vorsitzende, Ernst-Ulrich Frommold, die Vereinsfamilie begrüßen und verschaffte einen kurzen Einblick in die Geschehnisse der vergangenen Jahre.
Ein umfang- und abwechslungsreiches Programm erwartete und begeisterte die Gäste. Am Anfang jedoch wurden die Sänger geehrt, die in den letzten 2 Jahren ihr Jubiläum feiern konnten.

Ihr 25 jähriges Jubiläum feierten:

  • Falk Pohlmann
  • Reinhard Rogalla

Ihr 40 jähriges Jubiläum feierten:

  • Manfred Schauf
  • Helmut Heck
  • Gerd Passlack

Nun kamen auswärtige und Künstler sowie die aus den eigenen Reihen zu ihren Auftritten. Eröffnet wurde der Reigen von Stefan Schick und Reinhard Rogalla mit dem Stück „Gewitter“ in dem eine schwerhörige Frau ein Gewitter bei der Polizei meldet.
Ihnen folgten die „Tanzmäuse“ des Bielsteiner Karnevalsverein. Das Gastgeschenk für die leider verhinderten Eheleuten Winkler, verantwortlich für die Choreographien, nahm „Mille“ entgegen.




Im Anschluß folgten die „Little Devils“ der Tanzschule Kasel. Beide Gruppen glänzten durch ihre gekonnten Tanzeinlagen und sorgten sofort für die nötige Stimmung im Saal.
Die gemischte Sängergruppe „Midlife-Crises“ konnten für ihre Gesangsdarbietung wie vor 2 Jahren den Vorsitzenden des Drabenderhöher Akkordeonorchesters, Axel Hackbarth, als Dirigent gewinnen. Eingeübt und vorgestellt wurde das Lied „MGV Concordia - Freude Durch Harmonie“ von den Black-Föss als a Capella Chorsatz. Ohne eine Zugabe wurde auch diese Gruppe nicht von der Bühne gelassen und so präsentierte sie ein weiters Lied der Black Fööss „Jode Nacht“ welches aber speziell auf Drabenderhöhe abgeändert wurde.
Ihnen folgte ein Solo Auftritt vom Markus Groß als „Soldat Schwejk“ mit der Geschichte „Es gibt immer zwei Möglichkeiten“.
Anschließend zeigten Stefan und Reinhard uns die hohe Schule der Backkunst „Die Jägermeitertorte“.
Der 2. Tenor interpretierte zum Queen Song „Bicycle“ die Veränderungen des Fahrbaren Untersatz im Laufe eines Lebens, alle vom „Tretroller“ bis hin zum „Rollator“.




Auf die diversen Probleme die sich beim Toilettengang ergeben können haben uns in wirklich eindrucksvoller Weise Volker Zell, Joachim Frommold und Jochen Schneider demonstriert.




Den Abschluss der Aufführungen bildeten „Die 3. Tenöre“ ,Uli Frommold, Martin Widmann und Dietmar Strässer mit einer wirklich gelungenen Darbietung, welche leider für Dietmar mit einem Oberarm Bruch endete.




Der 1. Preis der Verlosung eine Ballon fahrt für zwei Personen ging an Sabiene Gelhausen. Alle Gewinner wurden live auf der Bühne ermittelt, als Glücks Fee war dieses Mals Margitta Bertzbach verantwortlich. Nun ging ein kurzweiliger Abend ging zu Ende, der den Anwesenden wohl noch lange in guter Erinnerung bleibt.

Eine Bilderserie gibt es hier


"Gemütlichen Abend" muß Verschoben werden


Aufgrung der Witterung hat die Stadt Wiehl das Herman-Oberth-Haus
für jegliche Veranstaltungen bis auf weiteres gesperrt.
Aus diesen Grund bitten wir alle um Verständnis das der "Gemütliche Abend"
nicht mehr wie geplant am 6. Feb 2010 stattfinden kann.

Der neu Termin ist der 27. Feb 2010 um 19:00 Uhr.


Jahreshauptversammlung 2010


Die diesjährige Jahreshauptversammlung fand am 16.01.2010 im Gasthof Lang statt.


Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Ernst-Ulrich Frommold und Ehrung der verstorbenen Mitglieder begann die Versammlung traditionsgemäß mit einem gemeinsamen Abendessen.


Im Anschluß wurde dann den Wirtsleuten Christel und Rainer Lang wurde für die Unterstützung des vergangenen Jahres mit einem Strauß Blumen sowie dem Lied "Wahre Freundschaft" gedankt. Nun begann der geschäftliche Teil der Jahreshauptversammlung mit folgenden TOP's.

Bericht des 1. Vorsitzenden


In seinem Bericht ermahnte der die Mitglieder das der gemeinsame Erfolg des Chors immer vom gemeinsamen Mitwirken aller Mitglieder abhängt. Dies beinhaltet sowohl die Mitarbeit bei Veranstaltungen wie dem Oktoberfest wie auch die uneingeschränkte Disziplin in den Proben. Des weiteren begrüßte er Rolf Philipps als neuen Sänger.




Bericht des Kassierers


Der Bericht war wie gewohnt sachlich nüchtern und hatte zur Freude der anwesenden Mitglieder einen leichten Überschuss ausgewiesen.

Bericht des Schriftführers


Der Bericht des Schriftführers zeigte einen kurzen Rückblick auf das abgelaufene Jahr. Den obligatorischen Abschluss des Berichtes war die Veröffentlichung der Probenbeteiligung jedes Sängers. Und getreu dem Motto „ Jährlich grüßt das Murmeltier“ ging der Preis wieder an Manfred Möschter.




Entlastung des Vorstandes


Die Entlastung und Wiederwahl des Vorstandes verlief wie erwartet und dazu das der gesamte Vorstand im Amt bestätigt wurde. Dieser setzt sich wie folgt zusammen:

    1. Vorsitzender - Ernst-Ulrich Frommold
    1. Stellvertreter - Dietmar Sträßer
    2. Stellvertreter - Manfred Kallweit jr.
    Kassierer - Falk Pohlmann
    Schriftführer - Werner Strupp
    Öffentlichkeitsarbeit/Neue Medien - Frank Krischer
    Festausschussvorsitzender - Martin Widmann
    Notenwart - Reinhard Rogalla
    Chronisten - Hansi Fischer / Willi Widmann

Termine


Bekanntgabe aller Termine für 2010 (Konzerte, Konzertreise, Ständchen, etc.

Verschiedenes


u.a. Diskusion über eine eventuelle vorverlegung des Meisterchorsingen um ein Jahr, um nicht mit den Feierlichkeiten des 125 jährigen bestehens des Vereins zu kolidieren,sowie der Vorstellung der Konzertreise ins Altmühltal durch Jochen Höhler

Bericht der Chronisten


Die Chronisten Hansi Fischer, Willi Widmann, verstärkt durch Sänger Stefan Schick, presentierten einen humoristischen Rückblick auf das vergangene Jahr.





Mit einem Ausblick auf das Jahr 2010 beendete Ernst-Ulrich Frommold die geleitete Versammlung und wünschte allen Mitgliedern ein erfolgreiches neues Jahr.